Wissenschaftlicher Programmausschuss Sicherheitsforschung

Der Wissenschaftliche Programmausschuss zum Programm "Forschung für die zivile Sicherheit 2012-2017" ist ein unabhängiges Expertengremium, dass das Bundesforschungsministerium in Fragen der zivilen Sicherheitsforschung berät.

Dem Wissenschaftlichen Programmausschuss gehören Expertinnen und Experten aller relevanten Wissenschaftsdisziplinen, der Industrie sowie privatwirtschaftlicher Infrastrukturbetreiber und öffentlicher Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben an. Als unabhängiges Gremium berät der Programmausschuss das Bundesministerium für Bildung und Forschung bei der strategischen und inhaltlichen Ausrichtung der zivilen Sicherheitsforschung. Der Ausschuss soll den Wissenstransfer in die Praxis sowie die Verzahnung der deutschen mit den europäischen Aktivitäten im Bereich der zivilen Sicherheitsforschung unterstützen.

Mitglieder des WPA beim 3. BMBF-Innovationsforum "Zivile Sicherheit"

Mitglieder des Wissenschaftlichen Programmausschusses Sicherheitsforschung beim 3. BMBF-Innovationsforum "Zivile Sicherheit" 2016

BMBF/VDI Technologiezentrum GmbH - Jörg Carstensen

Die Mitglieder des neuen Wissenschaftlichen Programmausschusses Sicherheitsforschung sind:

   

Wissenschaft und Forschung:

Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn  (Vorsitzende)

Eberhard Karls Universität Tübingen; Leiterin des Arbeitsbereichs Ethik in den Wissenschaften

Prof. Dr. Britta Bannenberg

Justus-Liebig-Universität Gießen; Leiterin des Fachbereichs für Kriminologie

Dr. Gesine Hofinger

Friedrich-Schiller-Universität Jena; Forschungsstelle Interkulturelle und komplexe Arbeitswelten

Dr. Stephan Lechner

Joint Research Centre ISPRA; Director Institute for the Protection and Security of the Citizen (IPSC)

Prof. Dr.-Ing. Peer Rechenbach

Fakultät Life Sciences der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg

Prof. Dr. Annegret Thieken

Universität Potsdam - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Prof. Dr. Marion Weissenberger-Eibl

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI); Institutsleiterin

   

Behörden und Bedarfsträger:

Prof. Dr. Bernd Appel

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Thomas Axer

Deutsche Rückversicherung Aktiengesellschaft; Bereichsleiter Zentrales Underwriting Management

Albrecht Broemme

Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Wilfried Gräfling

Landesbranddirektor der Berliner Feuerwehr

Dr. Karsten Michael  (Stellv. Vorsitzender)

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK); Leiter der Abteilung Forschung, Technik, gesundheitlicher Bevölkerungsschutz

Dr. Johannes Richert

Deutsches Rotes Kreuz e.V.; Bereichsleiter Nationale Hilfsgesellschaft

PD Dr. Lars Schaade

Robert Koch-Institut; Vizepräsident

  

Industrie und Endnutzer:

Dr. Kim Augustin

Hamburg Wasser, Leitung Qualitätsmanagement und Technologieentwicklung

Peter Löffler

Siemens Switzerland Ltd., Building Technologies Division, International Headquarters; Head Innovation & Industry Affairs

Dr. Ingrid Oebbeke

Smith Heimann GmbH

Dr. Harald Olschok

BDSW - Bundesverband der Sicherheitswirtschaft, Hauptgeschäftsführer

Dr. Christoph Walther

PTV Planung Transport Verkehr AG