Treffen des Graduierten-Netzwerks "Zivile Sicherheit" 2017

Das Bundesforschungsministerium hat zum jährlichen Treffen des Graduierten-Netzwerk „Zivile Sicherheit“ eingeladen. Die Veranstaltung fand am 21. Juni 2017 im Vorfeld der Konferenz „(Un-)Sicherheiten im Wandel“ des Fachdialogs der Geistes- und Sozialwissenschaften in der Urania in Berlin statt.

Zum Treffen des Graduierten-Netzwerks waren alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie Postdocs eingeladen, die im Rahmen der BMBF- und EU-Programme zur zivilen Sicherheitsforschung oder in anderen Kontexten zur zivilen Sicherheit in Deutschland und Europa arbeiten oder gearbeitet haben.

Der Fachdialog zivile Sicherheitsforschung bat für das Treffen Vorschläge für Sektionen („Call for Panels“) einzureichen. Alle Nachwuchswissenschaftlerinnen, Nachwuchswissenschaftler und Postdocs, hatten so die Möglichkeit einen Programmteil zu konzipieren und vorzuschlagen. Beiträge von Nachwuchskräften aus Unternehmen, Sicherheitsbehörden o.ä. waren dabei ebenfalls willkommen.

Weitere Informationen finden Sie hier.