TAMMOS: Teilautonome Maschinen und Logistik für den mobilen Hochwasserschutz

Die Hochwasserereignisse der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass existierende Schutzmaßnahmen nicht immer ausreichen, um extremen Pegelständen von Flüssen standzuhalten. Trotz eines hohen personellen Einsatzes konnten Überflutungen nicht immer verhindert werden. Im Projekt TAMMOS sollte ein neues System zum Hochwasserschutz entwickelt werden, welches Textilschläuche für den Bau und zur Reparatur von Deichen mit Sand befüllt. Auf Grund einer Teilautomatisierung des Systems, inklusive der Baustoffzulieferung, sollten auch beschädigte Deiche repariert werden können, ohne Einsatzkräfte unnötig zu gefährden. 

Provisorischer Deich zum Schutz vor Überflutung durch Hochwasser.

PhotographyByMK/Fotolia.com

Weiterführende Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen 13N14090 und 13N14091

Projektlaufzeit 06/2016 - 07/2018

Projektumriss TAMMOS (pdf-Datei)

    

Video: (nicht barrierefrei)

"TAMMOS - teilautonomer Hochwasserschutz"
Film zum Forschungsprojekt "TAMMOS", veröffentlicht am 20.08.2018