SysKa: Integration systemischer Kritikalität in die Katastrophenschutzplanung

Die Vernetzung und Abhängigkeit von Infrastrukturen führen bei einer Störung schnell zu Folgeschäden. Wie es gelingt, diese Kaskadeneffekte im Risiko- und Krisenmanagement zu berücksichtigen, zeigen die Stadt Bochum und die TU Dortmund auf. 

Wasserstraßen, Autobahnen und Eisenbahnstrecken laufen nebeneinander entlang und kreuzen sich

Mark Fleischhauer

Weitere Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeihen 13N15660 und 13N15661  

Projektlaufzeit Juni 2021 – November 2022

Projektumriss SysKa (pdf-Datei, barrierefrei)