SiME: Sicherheit für Menschen mit körperlicher, geistiger oder altersbedingter Beeinträchtigung

Menschen mit sensorischen Beeinträchtigungen oder Mobilitätseinschränkungen wird dank umfassender Inklusionsbemühungen zunehmend eine gleichberechtigte Teilhabe am öffentlichen Leben ermöglicht. Im Fall von Notfallsituationen stellt dies aber die Rettungskräfte vor neue Herausforderungen, da sich viele dieser Menschen nicht selbst retten können oder die Gefahrensituation nicht erkennen. Ziel des Projektes ist es deshalb, das Bewegungsverhalten und die Selbstrettungsfähigkeiten unterschiedlicher Personengruppen zu untersuchen. Die Forschungsergebnisse sollen unter anderem dazu beitragen, die Gestaltung von Fluchtwegen in öffentlichen Gebäuden oder Behinderteneinrichtungen zu verbessern.

     

Weitere Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen:  13N13946 bis 13N13951

Projektlaufzeit  02/2016 - 05/2019

Projektumriss SiME  (pdf-Datei)

    

Video: (nicht barrierefrei)

Forschungsprojekt SiME

Evakuierungsforschung: Soziale Einrichtung schnell räumen - Film zum Projekt SiME
Beitrag aus dem ARD-Fernsehen "W wie Wissen", 11.03.2017

Minerva Studio / Fotolia.com