SifoLIFE – Demonstration innovativer, vernetzter Sicherheitslösungen

Der BMBF-Wettbewerb „SifoLIFE – Demonstration innovativer, vernetzter Sicherheitslösungen“ unterstützt Kommunen dabei, neue Sicherheitslösungen schneller in die Praxis zu bringen. Dafür entwickeln die Kommunen eigenständig oder gemeinsam mit einer Hochschule, einer Forschungseinrichtung oder einem Unternehmen eine Idee zur Demonstration ihrer Lösung. Nachdem in der ersten Phase bis zu 15 Kommunen ihre Konzepte für innovative Sicherheitslösungen entwickeln, werden in der zweiten Phase bis zu 5 Kommunen die Chance erhalten, ihre Konzepte in der Praxis zu demonstrieren.

Belebter Potsdamer Platz in Berlin bei tief stehender Sonne

 Getty Images / querbeet

Trotz der enormen Belastungen unserer Kommunen während der Corona-Pandemie haben sich 22 Kommunen mit ihren Partnern aus der Wissenschaft im Rahmen dieser Fördermaßnahme für die Konzeptphase beworben. Die Projektideen spiegeln dabei die gesamte Vielfalt der Sicherheitsforschung wider und lassen wichtige Impulse für die Sicherheit unserer Gesellschaft erwarten – für einen besseren Umgang beispielsweise mit Stromausfällen, Waldbränden, Starkregenereignissen oder Kriminalität und Terrorismus. Derzeit werden die eingereichten Projektideen von einer neunköpfigen Jury bewertet. Sie wird das BMBF dabei unterstützen, die besten Ideen auszuwählen, damit diese zum 1. Juni 2021 an den Start gehen können.

Wissenschaftliches Begleitvorhaben

Haben Sie und Ihre Einrichtung Interesse daran, die Umsetzungsphase (2. Phase) zur Demonstration der Lösungen wissenschaftlich zu begleiten und die Erreichung der förderpolitischen Ziele der Maßnahme zu bewerten? Dann bewerben Sie sich bis zum 30. November 2022 für das wissenschaftliche Begleitvorhaben!

Nähere Informationen finden Sie in unseren FAQ zur Fördermaßnahme.

Hintergrund zum SifoLIFE-Wettbewerb

Die Gewährleistung von Sicherheit zum Schutz der Bevölkerung zählt zu einer wichtigen Aufgabe von Kommunen. Dieser Wettbewerb startete mit einer Förderrichtlinie am 27.11.2019. Er soll Kommunen die Möglichkeit eröffnen, ausgehend von einem ganz konkreten Bedarf, neue Ansätze und Lösungen zu testen, die einen Zugewinn an Sicherheit erwarten lassen. Eine Einreichung von Projektvorschlägen für die erste Phase des Wettbewerbs war bis zum 30.09.2020 möglich.

Mehr zum Wettbewerb erfahren Sie hier.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Download FAQs
[pdf-Datei, 2 MB, nicht barrierefrei]