SenSE4Metro: Sicherheitsmanagement- und Notfalleinsatzsystem für U-Bahn-Systeme

Im deutsch-indischen Projekt SenSE4Metro soll die Sicherheit von Personen in U-Bahn-Systemen durch neue technische und organisatorische Maßnahmen erhöht werden. Ausgangspunkt ist ein kulturvergleichender Ansatz, mit dem das Verhalten von großen Menschenmengen in verschiedenen Regionen untersucht wird. Als technische Neuerung wird ein sensorbasiertes System erforscht, das es Notfallhelfern ermöglicht, schnell und gezielt geeignete Rettungsmaßnahmen zu ergreifen. Parallel soll ein Computerprogramms erarbeitet werden, mit dem Rettungskräfte auch selten vorkommende Einsatzfälle trainieren können. Durch das interaktive Training werden Ersthelfer besser auf außergewöhnliche Ereignisse vorbereitet.

Überschwemmte oder einsturzgefährdete U-Bahn-Tunnel sollen Fahrgästen nicht als Fluchtwege ausgewiesen werden.

Fraunhofer EMI

Weiterführende Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen:  13N13039 bis 13N13041

Projektlaufzeit  01/2015 - 12/2018

Projektumriss Sense4Metro  (pdf-Datei)