Partnering Event zu den Förderrichtlinien „Zivile Sicherheit - Kritische Strukturen und Prozesse in Produktion und Logistik“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 15. September 2017 die Förderrichtlinien „Zivile Sicherheit  - Kritische Strukturen und Prozesse in Produktion und Logistik“ veröffentlicht. Diese Fördermaßnahme ist für bilaterale Projekte mit Partnern aus Österreich geöffnet. Zur Unterstützung interessierter Akteure bei der Bildung von Konsortien und der Vorbereitung von Projektanträgen fand am 18. Oktober 2017 im Maritim Hotel in Düsseldorf ein Partnering Event statt.

Zur Unterstützung interessierter Akteure bei der Bildung von Konsortien und der Vorbereitung von Projektanträgen findet in Österreich und Deutschland jeweils ein Partnering Event statt. Beide Veranstaltungen richten sich an potenzielle Antragsteller aus Österreich und Deutschland.

  • Das Partnering Event in Deutschland fand am 18. Oktober 2017 im Martim Hotel in Düsseldorf statt.
  • Das Partnering Event in Österreich (der sogenannte Einreichertag) findet am 7. November 2017 im Austria Trend Hotel Park Royal Palace Vienna in Wien statt.


Informationen zum Partnering Event am 18. Oktober 2017 in Düsseldorf

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich über die Zielrichtung und Inhalte der Bekanntmachung „Zivile Sicherheit – Kritische Strukturen und Prozesse in Produktion und Logistik“ sowie die spezifischen Anforderungen informieren, die an Projektskizzen und Forschungsverbünde gestellt werden.

Die Veranstaltung richtete sich an alle potenziellen Antragsteller, die Kooperationspartner suchen. Angesprochen waren dabei Akteure aus der gesamten Innovationskette, von der Forschung über die Industrie bis hin zu den Endnutzern. Im Sinne des Sicherheitsforschungsprogramms sind Endnutzer Behörden, Kommunen, Sicherheits- und Rettungskräfte (Polizei, Zoll, Technisches Hilfswerk und andere Hilfsorganisationen), Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie Unternehmen der privaten Sicherheitswirtschaft.

Alle Interessenten konnten ihre Projektideen bzw. ihre Kompetenzen im Rahmen einer Postervorstellung präsentieren. Abhängig von der Anzahl der Anmeldungen hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Projektidee bzw. ihr Kompetenzprofil auch in einer Kurzpräsentation vorzustellen. Während der Veranstaltung bestend zudem die Möglichkeit zu individuellen Beratungsgesprächen über die Inhalte und Rahmenbedingungen der Bekanntmachung.

Download Präsentationen

Die Teilnehmer des Partnering Events können sich die Präsentationen hier herunter laden.