MOTRA: Monitoringsystem und Transferplattform Radikalisierung

Radikalisierung und Extremismus stellen Sicherheitsbehörden vor große Herausforderungen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Prävention und Bekämpfung von Extremismus und Radikalisierung, noch bevor diese in Gewalt umschlagen. Durch das Projekt MOTRA entsteht eine zentrale Monitoringplattform zur Früherkennung, Prävention und Bekämpfung von Extremismus als Anlaufstelle für Wissenschaftler, Behörden, Zivilgesellschaft und Politik. Die so entstehende wissenschaftlich fundierte Orientierungsbasis kann insbesondere von politischen Entscheidern, Ermittlungsbehörden und Präventionseinrichtungen vor Ort genutzt werden, um weitere wirkungsvolle und zielgerichtete Präventions- und Interventionsmaßnahmen zu entwickeln.

Polizeiauto auf dem Weihnachtsmarkt

bilderstoeckchen - stock.adobe.com

Weitere Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen  13N15217 bis 13N15223

Projektlaufzeit  12/2019 – 11/2024

Projektumriss MOTRA (pdf-Datei)