KriKom-LK-MEI: Krisenkommunikation im Landkreis Meißen

Um in Krisenlagen die Kommunikation mit der Bevölkerung und zwischen den Sicherheitsakteuren sicherzustellen, entwickeln der Landkreis Meißen und die Hochschule Magdeburg-Stendal ein neues Krisenkommunikationssystem, das auch Anlaufstellen für die Bevölkerung vorsieht. 

Überschwemmte Altstadt von Meißen von Oben

Landratsamt Meißen

Weitere Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeihen 13N15594 und 13N15595

Projektlaufzeit Juni 2021 – November 2022

Projektumriss KriKom-LK-MEI (pdf-Datei, barrierefrei)