Informationstag für den siebten Aufruf im EU-Programm „Sichere Gesellschaften“

Wegen der von der Bundesregierung und der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen getroffenen Maßnahmen zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus muss der Informationstag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Nationalen Kontaktstelle Sicherheitsforschung (NKS), der für den 26. März 2020 in Bonn geplant war, leider als Präsenzveranstaltung entfallen.

Um Ihnen dennoch die im Programm vorgesehenen Informationen zukommen zu lassen, werden wir Ihnen die geplanten Präsentationen (ggf. mit einer Audiospur versehen) gegen Ende des Monats zusenden. Sollten Sie sich bisher nicht für den Informationstag angemeldet haben, registrieren Sie sich bitte formlos für den Versand der Materialien bei Martina Müller mueller_m@vdi.de und geben Sie dabei bitte Ihre Institution an.

Fragen, die sich aus den Präsentationen ergeben, stellen Sie uns bitte zeitnah nach Erhalt der Dateien per E-Mail an prokopf@vdi.de. Wir werden die Antworten sammeln und diese dann über denselben Weg verteilen wie zuvor die Präsentationen.

Als Ersatz für das Partnering bieten wir Ihnen an, uns Ihr Poster als pdf oder Ihre geplante Präsentation mit oder ohne Audiospur zukommen zu lassen. Auch eine reine Audiopräsentation ist möglich. Bitte senden Sie diese Dateien bis zum 26. März 2020 an prokopf@vdi.de. Wir verteilen diese dann mit den übrigen Materialien und leiten ggf. Rückfragen zur Beantwortung an Sie weiter.

Wir bedauern die Absage und hoffen darauf, Sie spätestens zum Security Research Event / Innovationsforum zivile Sicherheit am 25. und 26. November 2020 im WCC Bonn wieder persönlich begrüßen zu dürfen!