Frequently Asked Questions

Einige der Fragen, die uns häufig gestellt werden, beantworten wir an dieser Stelle. Wenn Ihnen die Anwendung auf Ihren Antrag nicht klar wird, kontaktieren Sie bitte die NKS Sicherheitsforschung. Dies gilt auch, wenn Ihre Fragen hier nicht beantwortet werden. Wir freuen uns generell, von Ihrem Projekt zu hören und nach der bestmöglichen Unterstützung für Sie zu suchen.

Wegweiser

3D generator  - stock.adobe.com

Was bedeuten die Abkürzungen RIA, IA, CSA und PCP?

Diese Abkürzungen bezeichnen die verschiedenen Förderinstrumente. Je nach Förderinstrument unterscheidet sich der Charakter der erwarteten Projektvorschläge erheblich. Wir stellen Ihnen eine Übersicht über die Förderinstrumente bereit. 

Wie definiert die Europäische Kommission kleine und mittlere Unternehmen?

Nehmen Unternehmen an Konsortien teil, müssen Sie angeben, welcher Kategorie sie angehören. Die Europäische Union stellt auf ihrer Webseite ausführliche Informationen zur Definition von KMUs bereit. Dass KMUs an Ihrem Antrag beteiligt sind, ist auch relevant im Hinblick auf das Ranking der Projektanträge. Der Anteil der KMUs dient als eines der Unterscheidungskriterien, falls nach der fachlichen Bewertung ein Gleichstand zwischen zwei Projektanträgen besteht.

Im Arbeitsprogramm ist angegeben, dass bestimme Anwender am Forschungsprojekt teilnehmen müssen. Was bedeutet dies?

Dies bedeutet, dass die benannten Anwender vollumfängliche Partner ihres Konsortiums sein müssen. Sie übernehmen Aufgaben und ihre Aufwendungen sollten entsprechend in die Finanzplanung eingeplant werden. In der Regel müssen die Anwender aus unterschiedlichen EU-Mitgliedsstaaten kommen. Im Rahmen ihres Antrags erläutern sie, inwiefern die in Ihrem Konsortium vertretenen Anwender die im Arbeitsprogramm geforderte Rolle ausfüllen. Mehr Informationen zur Beteiligung von Anwendern in der europäischen Sicherheitsforschung 

Was ist eine „Law Enforcement Agency“ im Sinne des Arbeitsprogramms?

Generell können Strafverfolgungsbehörden auf unterschiedlichen Ebenen angesiedelt sein: national, föderal oder auch lokal. Sie nehmen im Rahmen des Strafverfolgungsprozesses verschiedene Teilaufgaben wahr, einschließlich der Prävention. Je nachdem, welche Zielstellung ihr Antrag verfolgt, müssen Sie die passenden Behörden als Partner finden. Geht es in Ihrem Projekt beispielsweise (auch) um die Aus- und Weiterbildung innerhalb der Strafverfolgungsbehörden, sind auch die nationalen und föderalen Polizei(hoch-)schulen anerkannte Anwender. Erste Anlaufstellen für die Kontaktaufnahme zu deutschen Strafverfolgungsbehörden.

Welche Vorteile haben ich, wenn ich einen EU-Antrag koordiniere?

In der Studie „Best-Practices für Antragssteller – Forschungskonsortien im Rahmen von Horizont 2020 – „Sichere Gesellschaften“ erläutern die Autoren Anna C. Peters und Tim H. Stuchtey vom Brandenburgischen Institut für Gesellschaft und Sicherheit die Vorteilen, welche die Teilnahme an EU-Forschungsprojekten generell für eine Institution bietet. Zur Rolle des Konsortialführers erklären sie: „Als Konsortialführer erhält man aufgrund der zentralen Position im Konsortium im Vergleich dazu noch viel tiefere Einblicke in die Arbeit aller Konsortialpartner und nicht nur in die des eigenen Arbeitspakets. Man kann darüber hinaus vor allem die Inhalte und Ergebnisse besser steuern und mehr Einfluss auf die inhaltliche Gesamtausrichtung nehmen oder überhaupt das Zustandekommen eines Projekts erreichen.“ Es gibt viele Beispiele für erfolgreiche Koordinationen von EU-Projekten durch deutsche Institutionen.