Fachworkshop "Konturen eines technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses"

Am 4. Dezember 2015 fand in Leipzig der Fachworkshop "Konturen eines technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses" statt. Der Workshop wurde in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech durchgeführt. 

    

Tagungsprogramm und Protokoll

Begrüßung und Eröffnung

Peter Zoche M.A. Fachdialog Sicherheitsforschung,
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe

MinR Dr. Wolf Junker, Referatsleitung 522 Sicherheitsforschung
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF, Bonn

Ingenieur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven auf (Un-)Sicherheit

Querschnittstheorie Sicherheit 
Prof. Dr. Jürgen Beyerer, (KIT, Fraunhofer IOSB, acatech)

Management von Unsicherheit 
Prof. Dr. Johannes Weyer (TU Dortmund)

Behandlung von Risiko, Unsicherheit, Nichtwissen

Optimierung als wesentlicher Baustein der zivilen Sicherheitsforschung und -planung 
Prof. Dr. Horst W. Hamacher (TU Kaiserslautern)
Prof. Dr. Stefan Ruzika (Uni Koblenz-Landau)

Modellierung, Simulation, Szenarien - Zum Strukturwandel des technik- und sozialwissenschaftlichen Sicherheitsverständnisses 
Prof. Dr. Wolfgang Bonß (Uni BW München)

Mensch, Technik, Interaktion, Usability (Mikroebene)

Praxiserfahrungen beim Technologietransfer und Kriterien für Usability im Bereich KRITIS und Bevölkerungsschutz 
Dr. Erich Rome (Fraunhofer IAIS)

Kritische Infrastrukturen: Sicherheitskulturen urbaner Gesellschaften im Wandel 
Prof. Dr. Jörg Potthast (Uni Siegen)