Erhöhung der Sichtbarkeit deutscher Antragsteller in Europa

In welche Richtung entwickelt sich das europäische Sicherheitsforschungsprogramm? Welche Themen brennen den Anwendern unter den Nägeln? Wo gibt es Chance, um nationale Forschungsergebnisse in einem europäischen Konsortium weiterzuentwickeln? Die Workshopreihe des BMBF gibt Antworten und bietet deutsche Akteure eine internationale Bühne.  

Curtius

VDI Technologiezentrum GmbH

Zur Erhöhung der Sichtbarkeit der nationalen Sicherheitsforschung in Europa werden in Brüssel in der Regel jährlich Workshops durchgeführt. Während der Workshops können sich deutsche Forschende mit ihrer Expertise und aktuellen Projektergebnissen vor Ort vorstellen. Weiterhin bieten die Veranstaltungen Raum für Gespräche zwischen nationalen und internationalen Akteuren aus den Bereichen der akademischen, institutionellen und industriellen Forschung, den Ministerien, Anwendern und Vertretern der Europäischen Kommission sowie des Europäischen Parlaments.

2020

Wegen der Corona-Pandemie fand 2020 kein Workshop statt.

2019

8. Workshop „Sichere Gesellschaften“, am 20./21. November 2019 im bip.brussels in Brüssel/Belgien

2018

7. Workshop „Sichere Gesellschaften“, am 6. und 7. November 2018 im Museum für Naturwissenschaften in Brüssel/Belgien

2017

6. Workshop „Sichere Gesellschaften“, am 21. und 22. November 2017 im Museum „Train World“ in Brüssel/Belgien

2016

5. Workshop „Sichere Gesellschaften“, am 8./9. November 2016 im „Comics Art Museum“ in Brüssel/Belgien

2015

4. Workshop „Sichere Gesellschaften“, am 14./15. Oktober 2015 im Museum „Autoworld“ in Brüssel/Belgien

2014

3. Workshop „Sichere Gesellschaften“, am 12./13. November 2014 in Brüssel/Belgien

2013

2. Workshop „Sichere Gesellschaften“, am 17./18. Oktober 2013 in der Bibliothek Solvay in Brüssel/Belgien

2012

1. Workshop „Sichere Gesellschaften“, am 26./27. November 2012 im Hotel Silken Berlaymont in Brüssel/Belgien