AMBOSafe: Angriffe auf MitarbeiterInnen und Bedienstete von Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Angestellte von Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, wie Rettungskräfte, Ordnungsdienste oder Polizeien, setzen sich täglich für die Sicherheit von Menschen ein. Dennoch nehmen Ausschreitungen gegenüber Einsatzkräften zu, so dass das Bedrohungsempfinden bei diesen steigt. Um Einsatzkräfte wirksam zu schützen, sollen auf Basis des vorhandenen Wissens die Situationen, welche zu Übergriffen führten, durchleuchtet und präventive Ansätze entwickelt werden. Dabei sollen neben den Berichten von Einsatzkräften auch die Beweggründe der „Täterinnen und Täter“ mit in die Ursachensuche einfließen, und so ein entscheidender Schritt in Richtung Gewaltprävention und somit zum Schutz von Rettungskräften erreicht werden.
 

Sanitäter auf Volksfest im Einsatz

John - stock.adobe.com

Weitere Informationen zum Verbundprojekt     

Förderkennzeichen  13N15396 bis 13N15398

Projektlaufzeit  09/2020 – 08/2022

Projektumriss AMBOSafe (pdf-Datei)