SiLeBAT: Sicherstellung der Futter- und Lebensmittelwarenkette bei bio- und agro-terroristischen (BAT-)Schadenslagen

Damit auch künftig höchste Sicherheitsstandards in der Lebensmittelwarenkette gewährleistet werden können, müssen mögliche neue Risiken berücksichtigt werden. Das Projekt SiLeBAT hat für den Fall einer Bio- oder Agro-Terroristischen (BAT)-Schadenslage ein spezielles Computerprogramm (FoodChain-Lab) zur Schadensbegrenzung entwickelt. Mit dem Programm können die Behörden im Krisenfall schnell und systematisch die Lieferketten analysieren und herausfinden, welche Lebensmittel mit einem Krankheitserreger verunreinigt sind. Parallel dazu wurde eine Checkliste erarbeitet, mit der jeder Lebensmittelhersteller überprüfen kann, ob und welche Sicherheitslücken sein Betrieb beim Produktschutz aufweist.

Verbundlogo SiLeBAT

Verbundlogo SiLeBAT

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Weiterführende Informationen zum Verbundprojekt                                    

Förderkennzeichen 13N11202 bis 13N11210

Projektlaufzeit 10/2010 - 09/2014

Projektumriss SiLeBAT (pdf-Datei)

   

Abschlussberichte der Teilvorhaben:

beachten Sie bitte:

Alle hier aufgeführten pdf-Dateien sind nicht barrierefrei.

Teilvorhaben 1311202: Risikobewertung Lebensmittel (Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin)

Teilvorhaben 1311203: Optimierung von Nachweisverfahren und Erarbeitung eines Demonstrators für die komplette Analyse in ausgewählten BAT-Schadenslagen (Analytik Jena AG) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 1311204: Futtermittelsicherheit (Freie Universität Berlin)

Teilvorhaben 1311206: Erarbeitung von Validierung der Werkzeuge für das Krisenmanagement (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin)

Teilvorhaben 1311207: Ökonomische Bewertung von BAT-Schadenslagen sowie von Intervetionsmaßnahmen (Thünen-institut für Betriebswirtschaft, Braunschweig) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 1311208: Strukturen, Ökonomie und Simulation (FLI Wusterhausen) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 1311209: BAT- Informations- und Dienste-Plattform zum Management von Krisen- und Schadenslagen (BALVI GmbH. Lübeck) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 1311210: Informations- und Krisenmanagement (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)