Session "Sicherheit im Luftverkehr"

Dienstag, 12.04.2016; 17:30 - 19:00 Uhr

Raum: Moskau B

Redner der Session 3C beim BMBF-Innovationsforum 2016

Redner der Session "Sicherheit im Luftverkehr"

BMBF/VDI Technologiezentrum GmbH - Jörg Carstensen

Zusammenfassung:

Im Bereich der Luftverkehrssicherheit bekommen die Bürgerinnen und Bürger die Auswirkungen eines erhöhten Kontrollbedarfs intensiv zu spüren. Die Akzeptanz der Schutzmaßnahmen ist vergleichsweise hoch. Den meisten Passagieren ist jedoch nicht bewusst, welche Prozesse und Abläufe notwendig sind, um das hohe Sicherheitsniveau im Luftverkehr als Ganzes aufrecht zu erhalten. Dazu gehören unter anderem die effektive Kontrolle von Fracht und die Auswahl und Fortbildung des für sicherheitsrelevante Aufgaben befugten Personals.

Dr. Steffen Richter, Referatsleiter für Luftsicherheit des  Bundespolizeipräsidiums, leitete die Session mit einem Impulsvortrag zum Thema der zukünftigen Entwicklung des Luftverkehrs und den damit einhergehenden Herausforderungen ein.

Prof. Dr. Ralf God von der Technischen Universität Hamburg Harburg referierte über die logistischen Aspekte der Sicherheit in der Luftfrachtkette. Die von ihm dargestellten Aspekte gründen auf den Ergebnissen des Forschungsprojekts „SiLuFra - Sichere Luftfracht-Transportkette: Konzepte, Strategien und Technologien für sichere und effiziente Luftfracht-Transportketten“.

Diesen Beitrag ergänzte Olaf Poenicke vom Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung mit seinem Vortrag über die Ergebnisse des Forschungsprojekts „ESecLog  -  Erweiterte Sicherheit in der Luftfrachtkette“. In ESecLog werden konkrete technische Lösungen erarbeitet, deren Funktionsweise am Flughafen Bremen am Projektende exemplarisch gezeigt werden soll.

Zum Thema Mitarbeiterauswahl und Personalentwicklung im Flughafenumfeld haben David H. Ulrich von der PUMACY GmbH und Christian Janke vom European Aviation Security Center e.V. (EASC) über das Projekt „RISKLES -  Konzeption und exemplarische Implementierung eines standardisierten Personalentwicklungsprozesses zur Risikominimierung beim Einsatz von Fachleuten für Flughafensicherheit“ vorgetragen.

Bei der abschließenden Diskussion waren sich die Referenten einig, dass mit technischen und Organisatorischen Lösungen den zukünftigen Herausforderungen zur Erhaltung der Luftsicherheit begegnet werden kann.

  

Vorträge:

Bitte beachten Sie:

Alle hier zum Download zu Verfügung gestellten pdf-Dokumente sind nicht barrierefrei.


    

Impuls und Moderation

Sicherheit im Luftverkehr: prognostiziertes Wachstum und Sicherheitsanforderungen - Dr. Steffen Richter (Bundespolizei) (pdf-Datei)

Vortrag

Sichere Luftfracht-Transportkette: Konzepte, Strategien und Technologien für sichere und effiziente Luftfracht-Transportketten (SiLuFra) - Prof. Dr. Ralf God (Technische Universität Hamburg-Harburg) (pdf-Datei)

Erweiterte Sicherheit in der Luftfrachtkette (ESecLog) - Olaf Poenicke (Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung) (pdf-Datei)

Konzeption und exemplarische Implementierung eines standardisierten Personalmanagementprozesses zur Risikominimierung beim Einsatz von Fachleuten für Flughafensicherheit (RISKLES) - Christian Janke (European Aviation Security Center e.V.) (pdf-Datei)

Diskussion

   

Zurück zur Programmübersicht