SAFE: Semipermeable Anzüge für Einsatzkräfte

Rettungskräfte von Feuerwehr und Katastrophenschutz werden im Rahmen ihrer Aufgaben Gefahren beispielsweise durch Hitze, eine mit Schadstoffen belasteten Atmosphäre und mechanische Einwirkungen ausgesetzt. Im Vorhaben SAFE wurden deshalb auf Basis neuartiger Adsorbermaterialien innovative Schutzanzüge für Einsatzkräfte erforscht, die die Sicherheit, den Tragekomfort und die mögliche Einsatzdauer erhöhen. Zur Steigerung der Sicherheit wurden im Rahmen des Projektes zudem Kommunikationsmodule in den Schutzanzug integriert, die auch eine Ortung der Einsatzkräfte ermöglichen.

Entscheidend beim Einsatz: Speziell ausgestattete Schutzkleidung

Entscheidend beim Einsatz: Speziell ausgestattete Schutzkleidung

Landesfeuerwehrschule Hamburg

Weiterführende Informationen zum Verbundprojekt:

Förderkennzeichen 13N9803 bis 13N9810

Projektlaufzeit 05/2008 - 12/2011

Projektumriss SAFE (pdf-Datei) 

  

Abschlussberichte der Teilvorhaben:

Beachten Sie bitte:

Die hier aufgeführten pdf-Dokumente sind nicht barrierefrei.

Teilvorhaben 13N9803: Grundlegende Untersuchungen der Schutzleistung der semipermeablen Schutzanzüge (Wehrwissenschaftliches Institut für Schutztechnologien - ABC-Schutz) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 13N9804: Grundlegende Prüfung des neuartigen Schutzkleidungsmaterials auf seine Rückhalteleistung gegen Industriechemikalien (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Bonn) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 13N9805: Grundlegende Untersuchung des Trageverhaltens der Schutzanzüge (Feuerwehrakademie Hamburg) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 13N9806: Grundlegende Forschung zur Herstellung und Charakterisierung der Adsorbentien (Helmut Schmidt Universität/Universität der Bundeswehr, Hamburg) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 13N9807: Grundlegende Untersuchungen zur Ergonomie und Gebrauchstauglichkeit der Schutzkleidung (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 13N9808: Grundlegende Untersuchungen zur Funktionalisierung von Stoffen und Adsorbentien (Freudenberg Forschungsdienste KG, Weinheim) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 13N9809: Grundlegende Untersuchungen zur Integration der Systemkomponenten in die Schutzkleidung (Kärcher Futuretech GmbH, Schwaikheim) (pdf-Datei)

Teilvorhaben 13N9810: Grundlegende Untersuchung zur Integration intelligenter Telemetrie in Schutzanzügen (ATS Elektronik GmbH, Wunstorf) (pdf-Datei)