RESILIEN-TECH: Resilience by Design - Strategie für die technologischen Zukunftsthemen

Der Strom fällt aus – und innerhalb weniger Minuten steht er wieder zur Verfügung. Diesmal konnte das Problem schnell behoben werden. Aber auch kleine Störungen können in stark vernetzten Infrastrukturen zu großen Schäden führen. Deshalb ist es wichtig, dass solche Systeme nach einer Störung schnell wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzt werden können – also resilient sind. Der Forschungsverband im Projekt Resilien-Tech hat Handlungsempfehlungen erarbeitet, um die Resilienz für den Schutz kritischer Infrastrukturen zu erhöhen. Damit hat das Projekt einen Beitrag zum Aufbau einer resilienten Gesellschaft geleistet.

Multimediale-Welt

Multimedia-Welt

Stockphoto.com / Goldmund Lukic

Weiterführende Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen 13N12276 und 13N12277

Projektumriss RESILIEN-TECH (pdf-Datei)

   

Abschlussberichte der Teilvorhaben:

Teilvorhaben 13N12276: Organisation der Abläufe in RESILIEN-TECH und Erstellung der Publikationen (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e. V., München)  

Teilvorhaben 13N12277: Europäische und Transatlantische Perspektiven der Resilienz (Fraunhofer EMI, Freiburg i.B.)