InnoGeSi.net: Innovative Geschäftsmodelle für Sicherheit von Netzversorgungsinfrastrukturen

Die Sicherheit von Versorgungsnetzen liegt aufgrund von fragmentierten Märkten bei vielen verschiedenen Betreibern. Kaskadeneffekte, die zu übergreifenden Störungen der Versorgung führen, sind mit wirtschaftlichen Konsequenzen verbunden. Im Rahmen des Projektes InnoGeSi.net wurden neue, umfassende Geschäftsmodelle für die Betreiber von Versorgungsnetzen und Entstörungsdiensten erarbeitet, um die Sicherheit der Versorgungsnetze zu erhöhen. Diese Modelle wurden sowohl auf ökonomischer als auch auf organisationssoziologischer Ebene untersucht.

Oberirdisch verlegte Rohre eines Gasnetzes

Oberirdisch verlegte Rohre eines Gasnetzes

svitdoll – Fotolia.de

Weiterführende Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen  13N12331 bis 13N12337

Projektumriss InnoGeSi.net  (pdf-Datei)

   

Abschlussberichte der Teilvorhaben:

Teilvorhaben 13N12331: Intelligente Finanzierungslösungen für sicherheitsrelevante Investitionen in intern. Energiegroßprojekten - die Fallstudie Desertec (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

Teilvorhaben 13N12332: Versicherung und Schadenverhütung (Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften GmbH, Hannover)

Teilvorhaben 13N12333: Kooperationen (nexus Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung e.V., Berlin)

Teilvorhaben 13N12334: Normen und Standards (DIN Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin)

Teilvorhaben 13N12335: Kooperationen in der Netzsicherheit (NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG, Berlin)

Teilvorhaben 13N12336: Transfer von Normen und Standards (Deutsche Gesellschaft für Qualität, Frankfurt am Main)

Teilvorhaben 13N12337: Makroökonomie und Sicherheit  (Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut gemeinnützige GmbH, Hamburg)