Informationsveranstaltung mit Partnering Event zur Förderrichtlinie „Anwender – Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit“

22. November 2016 von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr im Bundesministerium für Bildung und Forschung in Bonn

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 15. April 2016 die Förderrichtlinie zum Thema „Anwender – Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit“ veröffentlicht. Im Rahmen dieser themenoffenen Förderrichtlinie sind insgesamt drei Einreichungsstichtage vorgesehen, wobei der nächste Stichtag auf den 30. Januar 2017 fällt.

Zum ersten Stichtag der Förderrichtline am 30. Juli 2016 wurde eine große Zahl an Skizzen eingereicht, welche sich zurzeit in der Begutachtung befinden.

Um Anwendern für die beiden noch ausstehenden Einreichungsstichtage Hilfestellungen bei der Antragstellung zu geben und der Anwender-Seite einen ersten Erfahrungsaustausch zu ermöglichen, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung zusammen mit der VDI Technologiezentrum GmbH als dem zuständigen Projektträger am 22. November 2016 in der Zeit von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Ministeriums in Bonn eine Informationsveranstaltung mit flankierendem Partnering Event veranstaltet.

Während der Veranstaltung wurden neben Informationen zur Bekanntmachung auf Basis der Erfahrungen aus der ersten Einreichungsphase Hinweise und Hilfestellungen für eine erfolgreiche Skizzenerstellung für die beiden noch ausstehenden Einreichungsstichtage gegeben.

Zusätzlich haben ausgewählte Vertreter der Anwender-Seite Beiträge bei gesteuert, wie die Bekanntmachung in der Anwender-Szene aufgenommen wurde und welche Punkte aus deren Sicht noch mit berücksichtigt sind.

Abhängig von der Anzahl der Anmeldungen haben Anwender am Nachmittag die Gelegenheit erhalten, ihre Projektideen in Posterpräsentationen und Kurzvorträgen vorzustellen. Während der Veranstaltung bestand zudem die Möglichkeit zu individuellen Beratungsgesprächen zu den Inhalten und Rahmenbedingungen der Bekanntmachung.

Mit dem Partnering Event wurden insbesondere Anwender im Sinne der Bekanntmachung angesprochen. Es waren auch Forschungseinrichtungen sowie kleine und mittlere Unternehmen eingeladen, die zusammen mit Anwendern deren Projektvorschläge umsetzen möchten oder geeignete Projektideen besitzen und passende Anwender suchen.

    

Bechten Sie bitte:

Die hier aufgeführten pdf-Dokumente sind nicht barrierefrei.

Hier finden Sie die Tagesordnung zum Download.
    

Begrüßung

Dr. Wolf Junker / Eckhart Curtius, BMBF
    
Förderrichtlinie: „Anwender Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit“
    
    

Anwendervorträge

  • erste Erfahrungen mit der BKM, weitere Ausgestaltungswünsch
  • aus Sicht der Feuerwehren, Dirk Oberhagemann (vfdb e.V.)
  • aus Sicht des THW, Klaus-Dieter Büttgen (Bundesanstalt THW)
  • aus Sicht der Polizei, Dr. Ludwig Frühauf (Deutsche Hochschule der Polizei)
    
anschließend Podiums-Diskussion
    

Partnering Event

Kurzvorträge Potenzielle Einreicher (je ca.10 Minuten)

Postersession, Diskussion, Helpdesk zur Förderrichtlinie
Ende der Veranstaltung