Informationstag zur ersten Förderbekanntmachung der EU im Bereich "Sichere Gesellschaften - Horizont 2020"

Am 11. Dezember 2013 wurde das erste Arbeitsprogramm der Europäischen Union im Bereich "Sichere Gesellschaften - Horizont 2020" veröffentlicht. Die Nationale Kontaktstelle Sicherheitsforschung in der VDI Technologiezentrum GmbH lud deshalb im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am gleichen Tag zu einer Informationsveranstaltung ins Collegium Leoninum in Bonn ein.

Die Veranstaltung richtete sich an Projektverantwortliche aus Industrie, Forschung und Hochschulen sowie an staatliche und private Endnutzer, die ein EU-Projekt vorbereiten oder sich über Fördermöglichkeiten im Bereich "Sichere Gesellschaften" des EU-Rahmenprogramms "Horizont 2020" informieren wollten.

Auf der Veranstaltung wurden Inhalte und administrative Rahmenbedingungen der Ausschreibung vorgestellt. Insbesondere wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer umfangreich über die geänderten Beteiligungsregeln und Instrumente des neuen Rahmenprogramms informiert. Weiterhin erhielten Sie von erfahrenen Antragsstellern hilfreiche Tipps zur Projektvorbereitung sowie Informationen zur BMBF-Maßnahme "Deutsche Antragsteller fit für Europa".

Zur Unterstützung der Akteure bei der Bildung von Konsortien fand nachmittags ein Partnering-Workshop statt, in dem Projektideen oder die eigenen Institutionen vorgestellt werden konnten.

    

Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier (pdf-Datei).

Beachten Sie bitte: Auf dieser Seite aufgeführten pdf-Dokumente sind nicht barrierefrei.