Informationstag und Kooperationsbörse zu den aktuell geöffneten Calls des Europäischen Sicherheitsforschungsprogramms am 5. und 6. April 2016 in Brüssel

Am 5. und 6. April 2016 fand in Brüssel ein Informationstag, einschließlich Kooperationsbörse, zu den Calls im Bereich „Sichere Gesellschaften“ des Europäischen Rahmenprogramms „Horizont 2020“ statt.

Auf dem Informationstag für das Europäische Sicherheitsforschungsprogramm konnten sich potenzielle Antragstellende über Inhalte und Rahmenbedingungen des geöffneten Aufrufs informieren sowie die Europäische Kommission und die Research Executive Agency (REA) hierzu befragen. Am zweiten Tag fand eine Kooperationsbörse statt, auf der Teilnehmende ihre Partner für Antragsaktivitäten gewinnen konnten.

Die Veranstaltung richtete sich an Universitäten und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Unternehmen sowie an öffentliche und private Endnutzer, einschließlich Betreiber kritischer Infrastrukturen.

Ausgerichtet wurde die Veranstaltung vom europäischen Netzwerk der Nationalen Kontaktstellen für den Bereich „Sichere Gesellschaften“ (SEREN 3) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission.