Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung

Aktuelles via E-Mail: Der "Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung" beinhaltet alle wichtigen Neuigkeiten rund um das nationale und das europäische Sicherheitsforschungsprogramm. Berichtet wird zeitnah und übersichtlich unter anderem über aktuelle Bekanntmachungen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen.

Aktuell

Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 14/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 14/2016 (pdf-Datei)

Veranstaltungshinweis: Informationsveranstaltung mit Partnering Event zu den Förderrichtlinien "Anwender - Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit" am 22. November 2016 in Bonn. Jetzt noch anmelden.

Sicherheit studieren: Aktualisierte Studienangebote der zivilen Sicherheit jetzt auf der SecurityResearchMap online

Bessere Ausrüstung für Feuerwehr und Polizei - Neue Projekte aus dem Themengebiet "Innovative Schutz- und Rettungssysteme" trafen sich zur Auftaktveranstaltung. Im Informationsbrief stellen wir die gerade gestarteten Forschungsverbünde kurz vor.


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 13/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 13/2016 (pdf-Datei)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 12. Oktober 2016 die Förderrichtlinien „Zivile Sicherheit – Fragen der Migration“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ veröffentlicht.

Veranstaltungshinweis: Partnering Event zu den Förderrichtlinien "Zivile Sicherheit – Fragen der Migration" am 27. Oktober 2016 in Düsseldorf

Veranstaltungshinweis: Abschlusstagung zum "Recht der Zivilen Sicherheit" am 2. Dezember 2016 in Mainz

"Funkkolleg Sicherheit" im Hessischen Rundfunk: 7. November 2016 bis 29. Mai 2017

Aktuelle Ergebnisse aus der Sicherheitsforschung – Projekte stellen sich vor: Automatisiertes Helferangebot bei Großschadensereignissen (AHA)


Informationsbrief zur zivilen Sicherheit 12/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 12/2016 (pdf-Datei)

Veranstaltungshinweis: Auftaktveranstaltung zu den Förderrichtlinien "Zivile Sicherheit - Innovative Rettungs- und Sicherheitssysteme" am 25. und 26. Oktober in Berlin

Veranstaltungshinweis: Partnering Event zu den Förderrichtlinien "Zivile Sicherheit - Fragen der Migration" am 27. Oktober 2016 in Düsseldorf

Veranstaltungshinweis: Informationsveranstaltung mit Partnering Event zu der Förderrichtlinie "Anwender - Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit" am 22. November in Bonn

Veranstaltungshinweis: "Was ist gute zivile Sicherheitsforschung?" - Einladung und "Call for Abstracts" für den Workshop des Graduierten-Netzwerks "Zivile Sicherheit" am 25. und 26. November in Stuttgart

Gutachterinnen und Gutachter für das zivile Sicherheitsforschungsprogramm


Informationsbrief zur	zivilen Sicherheitsforschung 11/16

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 11/2016 (pdf-Datei)

Am 8. und 9. November 2016 veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung einen Workshop zum europäischen Sicherheitsforschungsprogramm. Der Workshop trägt den Titel „Sichere Gesellschaften: unlocking innovation – neuartige Sicherheitslösungen für sich wandelnde Bedrohungslagen“ und findet im Comics Art Museum in Brüssel statt. Auf der Veranstaltung werden gemeinsam mit Vertretern der Europäischen Kommission die Erwartungen an und Erfahrungen mit innovations- und marktnahen Förderinstrumenten der europäischen Sicherheitsforschung diskutiert sowie Impulse für die mittel- und langfristige Weiterentwicklung des Programms gegeben.

Am 26. September 2016 stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das „Innovationsprogramm zur Unterstützung von Diversifizierungsstrategien von Unternehmen der Verteidigungsbranche in zivile Sicherheitstechnologien“ in Berlin der Öffentlichkeit vor.

Aktuelle Ergebnisse aus der Sicherheitsforschung – Projekte stellen sich vor: Erweiterte Sicherheit in der Luftfrachtkette (ESecLog).


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 8/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 10/2016 (pdf-Datei)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat am 26. Juli 2016 die Förderrichtlinien „Zivile Sicherheit – Verkehrsinfrastrukturen“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ veröffentlicht.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt lädt ein zur Demonstration der Forschungsergebnisse des Verbundprojekts „Echtzeitdienste für die Maritime Sicherheit – Security“ (EMSec)“ am Freitag, 09. September 2016, um 10:30 Uhr im Best Western Donner's Hotel Cuxhaven, Am Seedeich 2 in 27472 Cuxhaven.


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 8/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 9/2016 (pdf-Datei)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 20. Juli 2016 die Förderrichtlinien „Zivile Sicherheit – Innovationslabore/Kompetenzzentren für Robotersysteme in menschenfeindlichen Umgebungen“ veröffentlicht.

Das BMBF hat am 14. Juli 2016 die Förderrichtlinien „Innovationsforen Mittelstand“ veröffentlicht. Die Maßnahme erfolgt im Rahmen der „neuen Hightech-Strategie – Innovationen für Deutschland“ und ist Teil des Zehn-Punkte-Programms „Vorfahrt für den Mittelstand“ des BMBF für mehr Innovation in Kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).
„Innovationen erfolgreich etablieren – Marktfähigkeit mit Normen und Standards“ lautet das Leitmotiv der Innovationskonferenz, zu der das Deutsche Institut für Normung (DIN) und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) am 5. und 6. Oktober 2016 einladen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat im Juli 2014 die Förderrichtlinien „Zivile Sicherheit – Erhöhung der Resilienz im Krisen- und Katastrophenfall“ veröffentlicht. Nun sind die letzten der insgesamt sieben in der Förderung befindlichen Verbundprojekte gestartet.


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 8/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 8/2016 (pdf-Datei)

Neue BMBF-Broschüre „Forschung für die zivile Sicherheit 2012 - 2017 – Förderprojekte auf einen Blick“ erschienen. Die Broschüre enthält Projektprofile und Kurzzusammenfassungen aller seit 2007 geförderten Projekte des Rahmenprogramms.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 30. Mai 2016 die Förderrichtlinien „Zusammenhalt stärken in Zeiten von Krisen und Umbrüchen“ im Rahmen des Forschungsprogramms „Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften“ veröffentlicht.

Am 26. September 2016 stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das „Innovationsprogramm zur Unterstützung von Diversifizierungsstrategien von Unternehmen der Verteidigungsbranche in zivile Sicherheitstechnologien“ in Berlin der Öffentlichkeit vor. Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits jetzt vor.

Aktuelle Ergebnisse aus der Sicherheitsforschung – Projekte stellen sich vor: Schnell-nachweis von Virusinfektionen mittels optischer Biosensortechnologie (VIROSENS)


Informationsbrief 7/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 7/2016 (pdf-Datei)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 11. Mai 2016 die Förderrichtlinie „Anwender-Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ veröffentlicht. Gefördert werden technologieübergreifende und anwendungsorientierte Forschungsprojekte sowie vorwettbewerbliche Vorhaben, die durch Anwender initiiert und koordiniert sind. Die Stärkung ihrer Position in Forschungsprojekten ist ein wesentliches Ziel der BMBF-Förderung.

Veranstaltungshinweis: GAIN-Jahrestagung 2016 – Nachwuchskräftegewinnung für deutsche Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen vom 9. bis zum 11. September 2016 in Washington D.C. (USA).


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 6/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 6/2016 (pdf-Datei)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 5. April 2016 die Förderrichtlinien „Zivile Sicherheit – Nachwuchsförderung durch interdisziplinären Kompetenzaufbau“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ veröffentlicht.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 5. April 2016 die Förderrichtlinien „Zivile Sicherheit – Fit für Europa (Future Call Plus)“ veröffentlicht.

„European Journal for Security Research“ gegründet. Mit dem Schwerpunkt auf interdisziplinären Ansätzen bietet das Journal eine umfassende Plattform, um ein breites Spektrum an Themen der zivilen Sicherheitsforschung zu diskutieren.


Informationsbrief 5/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 5/2016 (pdf-Datei)

Erinnerung: 3. BMBF-Innovationsforum "Zivile Sicherheit" 2016 - "Perspektiven für die Zukunft", am 12. und 13. April 2016 in Berlin

Erinnerung: BMBF-Workshop "Innovative Ansätze zur Unterstützung des Helfermanagements und der Kooperation von freiwilligen, ungebundenen Helferinnen und Helfern sowie den Einsatzorganisationen", am 11. April 2016 in Berlin

Informationstag und Kooperationsbörse zum aktuellen Aufruf "Sichere Gesellschaften - Horizont 2020", am 5. und 6. April 2016 in Brüssel

Veranstaltungshinweis: Tagung der DHPol "Forschungsperspektiven der Zuwanderung - Austausch und Kooperation", am 20. und 21. April 2016 in Münster

Aktuelle Ergebnisse aus der Sicherheitsforschung - Projekte stellen sich vor: Sicherheitskooperation für Bus und Bahn (SkoBB)


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 4/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 4/2016 (pdf-Datei)

Erinnerung: 3. BMBF-Innovationsforum "Zivile Sicherheit" 2016 - "Perspektiven für die Zukunft", am 12. und 13. April 2016 in Berlin. Ausführliches Konferenzprogramm mit Informationen zu den Inhalten und Referenten der einzelnen Sessionen jetzt online verfügbar.

BMBF-Workshop "Innovative Ansätze zur Unterstützung des Helfermanagements und der Kooperation von freiwilligen, ungebundenen Helferinnen und Helfern und den Einsatzorganisationen", am 11. April 2016 in Berlin

Aktuelle Förderbekanntmachung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: "Behandlungsleitlinien in der Katastrophenmedizin"


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 3/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 3/2016 (pdf-Datei)

Ergebnisse der Aufrufe aus dem Jahr 2015 im Bereich "Sichere Gesellschaften" des europäischen Forschungsprogramms "Horizont 2020"

Wichtiger Hinweis: Stärkung der Endnutzereinbindung im Arbeitsprogramm 2016/2017


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung 2/2016

VDI TZ GmbH

Informationsbrief 2/2016 (pdf-Datei)

Einladung zum dritten BMBF-Innovationsforum "Zivile Sicherheit" vom 12. – 13. April 2016 in Berlin

Einladung zum dritten Treffen des Graduierten-Netzwerks "Zivile Sicherheit" am 11. April 2016 in Berlin

Erinnerung: Partnering Event zu den Förderrichtlinien "Zukünftige Sicherheit in Urbanen Räumen" am 16. Februar 2016 in Düsseldorf

Hinweis zu den aktuellen Förderrichtlinien "KMU-Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit"

www.sifo.de - neue Website zur zivilen Sicherheitsforschung jetzt online

Aktuelle Ergebnisse aus der Sicherheitsforschung – Projekte stellen sich vor: Risikomanagement bei terroristischen Bedrohungen des schienengebundenen Personenverkehrs (RiKoV)
 


Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung

 VDI TZ GmbH

Informationsbrief 1/2016 (pdf-Datei)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat am 14. Januar 2016 die Förderrichtlinien „Zukünftige Sicherheit in Urbanen Räumen“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ veröffentlicht. Die Förderrichtlinien adressieren in erster Linie Akteure, die gemeinsam mit Partnern aus Frankreich in deutsch-französischen Projekten forschen möchten. Darüber hinaus stehen Mittel für besonders herausragende Projekte mit ausschließlich deutschen Partnern zur Verfügung. Deutschland und Frankreich wollen mit ihrer bilateralen Kooperation in der zivilen Sicherheitsforschung die zukünftige nationale Sicherheit stärken und einen Beitrag zur europäischen Sicherheitsarchitektur leisten.

Das BMBF und die französische nationale Forschungsagentur ANR veranstalten ein Partnering Event zu den oben vorgestellten Förderrichtlinien. Die Veranstaltung findet am 16. Februar 2016 ab 11:00 Uhr im Maritim Hotel Düsseldorf statt. Ziel der Veranstaltung ist es, potenzielle Antragstellerinnen und Antragsteller aus Deutschland und Frankreich bei der Bildung von Forschungsverbünden sowie bei der Vorbereitung von Projektanträgen zu unterstützen. Anmeldeschluss ist der 9. Februar 2016.