Frühjahrstreffen 2009 der Innovationsplattform "Schutz von Verkehrsinfrastrukturen"

Um den Transfer der Forschungsergebnisse in die Anwendung zu unterstützen, wurden beim Frühjahrstreffen am 26. Februar 2009 die Chancen einer frühzeitigen, entwicklungsbegleitenden Normung und Standardisierung diskutiert. Dazu haben die vier Arbeitsgruppen Luft-, Schienen-, See- und Straßenverkehr erste Ergebnisse ihrer Arbeit dargestellt. Die Projekte dieses Förderschwerpunkts stellten ihre Forschungsinhalte im Detail in einer Postersession vor. Darüber hinaus wurden Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche deutsche Beteiligung an dem EU-Demonstrationsprojekt „Security of Mass Transportation“, ausgeschrieben im Herbst 2009, formuliert.

Beachten Sie bitte: Die auf dieser Seite aufgeführten pdf-Dokumente sind nicht barrierefrei.

Hier finden Sie eine Übersicht über das Tagungsprogramm sowie die Präsentationen zum Download:

    

Begrüßung und Einleitung

Dr. Christine Thomas, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Innovationstransfer

Instrumente zur Unterstützung des Innovationstransfers
Matthias Marx, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Innovationsbegleitende Normung und Standardisierung in der Sicherheitsforschung – Ansätze und Chancen
Rüdiger Marquardt, Deutsches Institut für Normung e.V.

Demonstrationsprojekt „Security of Mass Transportation“

Informationen zum Demonstrationsprojekt „Security of Mass Transportation“ 
Dr. Thorsten Fischer, VDI Technologiezentrum GmbH

Impulsvortrag: Zukünftige Anforderungen aus Sicht der Endnutzer 
Ulrich Weber, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Bericht der AG Luftverkehr 
Alexander Zock, Ph. D., ECAD GmbH

Bericht der AG Seeverkehr
Dr. Dirk Dreißig, MARSIG mbH

Bericht der AG Straßenverkehr 
Dr. Jürgen Krieger, Bundesanstalt für Straßenwesen

Bericht der AG Schienenverkehr
Prof. Dr.-Ing. Rainer Koch, Universität Paderborn

Plenumsdiskussion "Deutsche Position zum Demonstrationsprojekt"

   

Zurück zur Übersichtsseite