ENSURE: Verbesserte Krisenbewältigung im urbanen Raum durch situationsbezogene Helferkonzepte und Warnsysteme

In einer Katastrophe kommt es darauf an, die Kompetenzen aller Mithelferinnen und Mithelfer so effizient wie möglich zu nutzen. Hier setzte das Forschungsprojekt ENSURE an. Die Projektpartner erforschten, wie fachkundige Freiwillige für den Einsatz in Katastrophen mobilisiert werden können. Fachkundige Freiwillige sind zum Beispiel Menschen mit einer Ausbildung zum medizinischen Ersthelfer oder Hausmeister, die sich mit Gebäudetechnik auskennen. Solche Personen können sich in Zukunft mit einer App für Mobiltelefone als freiwillige Helfer registrieren. Die Ergebnisse des Projekts sollten es professionellen Einsatzkräften in Katastrophen ermöglichen, möglichst schnell tatkräftige und kompetente Helfer zu alarmieren. 

ENSURE

Matthias Heyde/ Fraunhofer FOKUS

Weiterführende Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen 13N12811 bis 13N12817

Projektlaufzeit 08/2013 - 12/2016

Projektumriss ENSURE  (pdf-Datei)

   

Video: (nicht barrierefrei)

"ENSURE - Von Hilfsbereitschaft zu echter Hilfe"
Film zum Forschungsprojekt "ENSURE", veröffentlicht am 7.04.2016