DEFAKTOS: Neue Strategien und Verfahren für die Aus- und Fortbildung des Fluggast-Kontrollpersonals

Effiziente Fluggastkontrollen im Luftverkehr sind in Zeiten steigender Passagierzahlen und weiterhin bestehender terroristischer Bedrohungen eine Herausforderung. Um den zukünftigen Anforderungen im Luftverkehr gewachsen zu sein, bedarf es neuer Strategien. Ziel des Vorhabens war es, die Handlungskompetenzen, die kognitiven Fähigkeiten und die Arbeitsbedingungen des eingesetzten Kontrollpersonals zu verbessern, so dass die zukünftigen Herausforderungen besser bewältigt werden können und die Sicherheit an Flughäfen auf einem hohen Niveau bleibt.  

Die Fluggastkontrolle ist eine hochwertige und anspruchsvolle Dienstleistung, bei der Menschen im Mittelpunkt stehen.

Die Fluggastkontrolle ist eine hochwertige und anspruchsvolle Dienstleistung, bei der Menschen im Mittelpunkt stehen.

Ruhr-Universität Bochum

Weiterführende Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen 13N12556 bis 13N12558

Projektlaufzeit 02/2013 - 03/2016

Projektumriss DEFAKTOS  (pdf-Datei)

    

Abschlussberichte der Teilvorhaben:

Teilvorhaben 13N12556: Kognitive Ressourcen (Ruhr-Universität Bochum) Derzeit nur als Print-Version in der TIB-Hannover ausleihbar.

Teilvorhaben 13N12557: Rahmenbedingungen (Universität Duisburg-Essen)

Teilvorhaben 13N12558: Berufliche Handlungsfähigkeit (Ochs Consulting, Recklinghausen)