BaSiGo: Bausteine für die Sicherheit von Großveranstaltungen

Großveranstaltungen, wie Stadtfeste oder Fußballspiele, werden immer beliebter. Gleichzeitig rückt das Thema Sicherheit bei diesen Veranstaltungen immer weiter in das öffentliche Bewusstsein. Das Projekt BaSiGo hat ein Instrumentarium erarbeitet, das Veranstalter und Behörden bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung von Großveranstaltungen unterstützen soll. Wesentlich sind dabei innovative Simulationen des An- und Abreiseverkehrs und individueller Fußgängerbewegungen bei Großveranstaltungen. Die Ergebnisse des Projekts dienen als Grundlage für praxisnahe Schulungsszenarien.

WM 2006: Public Viewing an der Deutzer Werft

Public Viewing bei der Fußball WM 2006

Berufsfeuerwehr Köln

Weitere Informationen zum Verbundprojekt

Förderkennzeichen 13N12043 bis 13N12052

Projektlaufzeit 03/2012 - 06/2015

Projektumriss BaSiGo (pdf-Datei)

  

     

Abschlussberichte der Teilvorhaben:

Teilvorhaben 13N12043: Untersuchung von Großveranstaltungen bezüglich interorganisationaler Zusammenarbeit, risikoorientierter Anforderungsanalyse und Betrachtung der An- und Abreiseverkehre  (Bergische Universität Wuppertal)

Teilvorhaben 13N12044: Polizeiliches Management von Großveranstaltungen und Untersuchung der rechtlichen Rahmenbedingungen (Deutsche Hochschule der Polizei, Münster) 

Teilvorhaben 13N12045: Experimentelle Untersuchung und Simulation von Fußgängerbewegungen in großen Menschenmengen (Forschungszentrum Jülich GmbH)

Teilvorhaben 13N12046: Erstellung von Personenstromanalysen und Ermittlung kritischer Personenstromdichten als Planungsgrundlage für Großveranstaltungen (Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (VFDB), Lippetal)

Teilvorhaben 13N12047: Anforderungen an Sicherheitsbausteine aus der Sicht von Berufsfeuerwehren und großen Mittelstädten (Berliner Feuerwehr)

Teilvorhaben 13N12048: Anforderungen an die Sicherheit bei Großveranstaltungen aus Sicht der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr in Großstädten und ländlichen Gemeinden (Landeshauptstadt München - Branddirektion) 

Teilvorhaben 13N12049: Innovative Kommunikationskonzepte zur Steigerung der Besuchersicherheit auf Großveranstaltungen (Universität Siegen)

Teilvorhaben 13N12050: Ausbildung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe)

Teilvorhaben 13N12051: Untersuchung von Simulationsmodellen für die Planung und Durchführung von Großveranstaltungen (PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe)

Teilvorhaben 13N12052: Modellierung und Implementation von Sicherheitsbausteinen in einem interaktiven Demonstrationssystem (IST GmbH, Frankfurt am Main)