9. Europäischer Bevölkerungsschutzkongress 2013

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung war am 18. und 19. September 2013 auf dem 9. Europäischen Bevölkerungsschutzkongress mit einem Messestand vertreten. Auf diesem erhielten die Verbundprojekte Kat-Leuchttürme und RescueLab die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Forschungsergebnisse. Ergänzend hierzu wurde ein Fachforum zum Thema "Forschung für die zivile Sicherheit - Schutz von Medikamenten- und Lebensmittelwarenketten" veranstaltet. Auf dieser Seite finden Sie die Präsentationen aus dem Fachforum zum Download.

Messestan der Sicherheitsforschung auf einem Kongress mit Besuchern

BMBF-Stand auf dem 9. Europäischen Bevölkerungsschutzkongress 2013

VDI Technologiezentrum GmbH

Weiterführende Informationen zu den ausstellenden Verbundprojekten: Kat-Leuchttürme und RescueLab.

    

Fachforum X: Forschung für die zivile Sicherheit - Schutz von Medikamenten- und Lebensmittelwarenketten 

Beachten Sie bitte: Die hier aufgeführten pdf-Dokumente sind nicht barrierefrei.

   

Moderation und Einführung, Dr. Andreas Hoffknecht (VDI Technologienzentrum GmbH)

Sicherstellung der Futter- und Lebensmittelwarenketten bei bio- und agroterroristischen (BAT)-Schadenslagen (SiLeBAT), Prof. Dr. Appel (Bundesinstitut für Risikobewertung)

Neue Strategien der Ernährungsnotfallvorsorge (NeuENV), Prof. Dr.-Ing. Frank Gillert (Technische Hochschule Wildau)

System Design for Efficient Protection of the Pharmaceutical Supply Chain (SafeMed), Michael Löscher (Universität Stuttgart)

Anschließend Diskussion

Beachten Sie bitte: Die auf dieser Seite aufgeführten pdf-Dokumente sind nicht barrierefrei.